Bildung
Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft, Nabburg

Junge Frau trägt Tasche mit Aufschrift "Hauswirtschaft" unterm Arm

© Fotodesign Katzer

Der einsemestrige Studiengang Hauswirtschaft an der Landwirtschaftsschule in Nabburg lehrt, einen Haushalt - insbesondere in der Landwirtschaft - fachkundig zu führen.

Er richtet sich an Frauen und Männer ohne hauswirtschaftliche Berufsausbildung. Im Mittelpunkt stehen praktische Fertigkeiten und Fachwissen in der Hauswirtschaft. Bei uns lernen Sie zu organisieren, zu planen, zeitsparende Arbeitstechniken anzuwenden, sich ausgewogen zu ernähren und für Ihren Haushalt die richtigen Entscheidungen zu treffen. Der Studiengang stärkt Persönlichkeit und Auftreten. Er fördert unternehmerisches Denken und Handeln und eröffnet Verdienstmöglichkeiten im hauswirtschaftlichen Bereich. Zudem vermittelt er die pädagogische Eignung, um Personen auszubilden und anzuleiten.
Das neue Semester startet am 12. März 2019.
Anmeldung ist bereits möglich.
Zugangsvoraussetzungen
  • Abschlusszeugnis einer Berufsschule oder eines gleichwertigen Bildungsgangs
  • Abgeschlossene Berufsbildung außerhalb der Hauswirtschaft mit anschließender Berufserfahrung
  • Ausnahmen regelt die Schulleitung
Unterrichtszeiten
  • Der Unterricht findet zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Haushalt und Berufstätigkeit in Teilzeitform statt.
  • Die Unterrichtsstunden und Schultage werden in Absprache mit den Interessenten festgelegt.
  • Die 660 Unterrichtsstunden verteilen sich auf einen Zeitraum von 23 Monaten.
  • Der Unterricht findet in der Regel verteilt auf zwei Tage mit 10 Unterrichtsstunden pro Woche statt.
  • Es gilt die Ferienordnung für das Land Bayern.
Unterrichtsfächer
  • Familie und Soziales
  • Berufs- und Arbeitspädagogik
  • Haushalts- und Finanzmanagement
  • Ernährungslehre
  • Unternehmensführung
  • Küchenpraxis
  • Haus- und Textilpraxis
  • Hausgartenbau
  • Zusätzliche Angebote, wie haushaltstechnisches Seminar oder Seminar Persönlichkeitsbildung
Abschluss
Nach bestandenem Schulbesuch erhalten Sie ein Zeugnis mit Urkunde sowie eine Bescheinigung über
die berufs- und arbeitspädagogische Eignung zum Ausbilden nach Paragraph 2 und Paragraph 3 der Ausbildereignungsverordnung (AdA-Schein).
Werden die Zulassungsvoraussetzungen nach Paragraph 45 Absatz 2 Berufsbildungsgesetz erfüllt, kann die Abschlussprüfung in der Hauswirtschaft abgelegt werden.
Kosten
Der Schulbesuch ist kostenfrei. Die Kosten für Unterrichtsmaterialien, Lehrfahrten, Verpflegung etc. sind von den Studierenden zu tragen.

Schulleben

Ergebnisse aus den Praxisfächern

Unterrichtsfach Küchenpraxis
Unterrichtsfach Haus- und Textilpraxis

Kontakt

Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft
Schulleitung: Elisabeth Beer
Regensburger Straße 51
92507 Nabburg
Tel.: 09433 896-330
E-Mail: poststelle@aelf-sd.bayern.de