Am 11. Februar 2019 in Kloster Banz
13. Oberfränkisches Biogas-Fortbildungsseminar

Blühende Wiese vor einer Biogasanlage

© Fachverband Biogas e.V.

Das Team LandSchafftEnergie am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg lädt zum 13. Oberfränkischen Biogas-Fortbildungsseminar am Montag, 11. Februar 2019, in Kloster Banz ein.

Teilnehmerkreis: Betreiber von Biogasanlagen

Programm

9:30 Uhr Begrüßung
Karl Fischer, Behördenleiter, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Münchberg

9:45 Uhr Aktuelle rechtliche Fragen bei Biogasanlagen

  • Rechtliches zum Marktstammdatenregister
  • Meldepflichten für Biogasanlagenbetreiber
  • Zukunftskonzepte: Ausschreibung, Güllekleinanlagen, Wärmenutzung
  • Eigenstromkonzepte, Direktverkauf von Strom und Wärme
Dr. Helmut Loibl, Kanzlei Paluka Sobola Loibl und Partner, Regensburg

11:45 Uhr Mittagspause

    13:00 Uhr Silphie-Anbau: Ein Beitrag zur Biodiversität
    Erste Ergebnisse des Demonstrationsprojekts Silphie-Anbau in der Nördlichen Frankenalb
    Dr. Maendy Fritz, Sachgebietsleiterin Rohstoffpflanzen und Stoffflüsse
    Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe, Straubing
    13:45 Uhr AwSV in der Praxis - positive Beispiele und Erfahrungen
    Christof Thoss, Umweltgutachter, Sachverständiger nach AwSV, OmniCert Umweltgutachter GmbH, Bad Abbach
    14:15 Uhr Kaffeepause

    14:45 Uhr Aktuelle Herausforderungen für Biogasanlagenbetreiber

    • Wie ist die richtige Vorgehensweise beim Marktstammdatenregister?
    • Strom- und Energiesteuer bei Biogasanlagen
    • Was ist bei Biomassetransporten zu beachten?
    Dr. Stefan Rauh, Geschäftsführer, Fachverband Biogas e.V., Freising
    16:30 Uhr Ende der Veranstaltung
    Veranstaltungsort:
    Bildungszentrum Kloster Banz
    Kutschenhalle
    96231 Bad Staffelstein - Kloster Banz

    Ansprechpartner

    Rainer Schubert, Michael Funk, Florian Wunderlich, Marco Kizina
    AELF Münchberg
    Hofer Straße 45, 95213 Münchberg
    Telefon: +49 9251 878-0
    Fax: +49 9251 878-200
    E-Mail: poststelle@aelf-mn.bayern.de